FIVA Fahrzeug ID

FIVA-FAHRZEUG-IDENTITÄTSKARTE

Word Formular FIVA MVCL

Werkstatt Formular FIVA

FIVA-Dokumente dienen der Anerkennung und dem Schutz wichtiger erhaltenswürdiger Fahrzeuge bezüglich deren Originalität und Authentizität. Im Interesse der Besitzer und Veranstaltern von Anlässen mit historischen Fahrzeugen können alle wichtigen Daten international registriert und damit auch der Nachwelt als Kulturgut-Dokument erhalten werden.

An ID’s interessierte Besitzer melden sich bei der zuständigen Person beim MVCL:

Heinrich Toldo, Fürst-Johannes Strasse 8, 9494 Schaan, Tel. +41 81 785 31 11

Technischer Experte: Werner Staubli, Garage Duss AG, 9470 Buchs SG, Tel. +41 81 756 15 73

ANF: Autorité Nationale FIVA = Nationaler zuständiger Club ist MVCL

Die neuen ID-Karten sind 10 Jahre oder bis zum Besitzerwechsel gültig.

Wie erhalte ich eine FIVA-Identitätskarte?
a) An wen werden FIVA-Identitätskarten abgegeben?
Sie werden von der technischen Kommission der „ANF“ ausgestellt, auf Antrag des Besitzers/Antragsteller eines in Liechtenstein immatrikulierten erhaltenswürdigen Fahrzeuges. Nicht zugelassene Fahrzeuge (auch mit Händlerschild) müssen verzollt, und der Besitzer in Liechtenstein wohnhaft sein.

b) Abgabe der Antragsunterlagen
Mitglieder des MVCL, melden dem oben erwähnten Technikverantwortlichen das Interesse an einer FIVA Fahrzeug Identitätskarte. Dazu ist das Antragsformular erforderlich. Besitzer ohne Clubmitgliedschaft kontaktieren direkt Heinrich Toldo, Fürst-Johannes Strasse 8, 9494 Schaan, Tel. +41 81 785 31 11

c) Ausfüllen des Antragsformulars
Sobald der Fahrzeugbesitzer all seine Unterlagen zusammengetragen hat, bespricht er mit dem Technik-Verantwortlichen des MVCL einen Abnahmetermin mit Augenschein beim Fahrzeug. Das Ausfüllen der Fragebogen (in Englisch oder Französisch) geschieht, soweit möglich durch den Fahrzeug-Besitzer. Dieser ist auch verantwortlich für die zur Verfügung Stellung der notwendigen Dokumente zum Fahrzeug, welche die historischen Daten belegen. (Kopie Fahrzeugausweis, Verzollungsnachweis, Herstell- oder Inverkehrsetzungs-Daten, Prospekte, historische Unterlagen, Handbücher, Betriebsanleitungen, Kataloge, etc.) Wir empfehlen auch während allfälliger Restaurationsarbeiten auf die Originalität zu achten. Der Vertreter der Technischen Kommission des Clubs überprüft und unterzeichnet die vollständigen Formulare.

d) Fotos
Der Fahrzeugbesitzer liefert vier Fotos (farbig) im Format von 9 x 13 cm (keine Polaroid). Auf den Fotos muss die Front und eine Seite des Fahrzeuges abgebildet sein (Aufnahme von schräg vorne). Auf dem Bild soll nur das entsprechende Fahrzeug abgebildet sein. Wir empfehlen, das Fahrzeug vor einem schönen Hintergrund aufzunehmen.

e) Antrag weiterleiten
Damit die FIVA-Identitätskarte ohne Verzug dem Antragsteller zugestellt werden kann, ist vorher der Kostenbeitrag auf das Konto-Nr. 563.704.48 lautend auf MVCL bei der Liechtensteinischen Landesbank AG, Vaduz einzuzahlen.

f) Zeitbedarf für Ausstellung
Die Arbeiten zur Überprüfung der vom Besitzer des Fahrzeuges angegebenen Daten und evtl. Abklärung allfälliger Differenzen beanspruchen Zeit. Es ist daher in der Regel nicht möglich, FIVA-Identitätskarten innert weniger Tagen auszustellen. Beantragen Sie deshalb die Identitätskarte frühzeitig vor der Anmeldung an entsprechende Veranstaltungen, damit alle Beteiligten genügend Zeit zur Erledigung ihrer Arbeiten haben. Nötigenfalls kann ein Express-Auftrag gegen Zuschlag beantragt werden.

g) Kosten
Die FIVA-Identitätskarte kostet in Liechtenstein für alle Clubmitglieder total CHF 170.- pro Dokument. Spezial/Expressaufträge oder Spezialwünsche, mit Aufpreis (minimum CHF 100.-) nach Aufwand und Absprache. Nichtmitglieder bezahlen Fr. 270.- . Zwei- und Dreirad-Fahrzeuge vorläufig zum Spezialpreis von CHF 50.- (Antrag via FAM). Kleinere Dokument-Änderungen ohne neuen Antrag und Fz-Kontrolle nach Absprache und Aufwand CHF 50.- bis 100.-

h) Eigentum / Gültigkeit
Die FIVA-Identitätskarte ist Eigentum der FIVA und der ANF. Sie muss beim Verkauf bzw. Weitergabe des Fahrzeuges oder nach Ablauf der Gültigkeit (10 Jahre) der technischen Kommission der nationalen FIVA-Behörde zurückgegeben werden.

i) Entzug
Abweichungen zum Dokument, spätere Modifikationen zur Originalität (erneute Kontrolle und neue Zuteilung der Zustandskategorie), schlechter Zustand, Handänderung. Die nationalen und internationalen Behörden wie auch der verantwortliche Club kann die FIVA-Identitätskarte kontrollieren und bei Bedarf einziehen.

Copyright © 2010 MVCL