Oldtimer Traktoren

Gemeinde Mauren kauft legendären Oldtimertraktor

Der Maurer Gemeinderat hat 1996 dem Kauf des legendären „Raimündle-Traktors“ in Schaanwald seine Zustimmung gegeben und erwirbt somit ein Stück Zeitgeschichte für ihre Kulturgütersammlung. Der Traktor hat 18 Jahre herumgestanden und ist jetzt der Nachwelt als Museumsstück erhalten geblieben. Der Traktor soll bei einer zukünftigen Kulturgüterausstellung in einer Art Wechselausstellung der breiten 0ffentlichkeit vorgestellt werden. Die Gemeindevertretung steht voll und ganz hinter dem Kauf dieses alten Vehikels, das nun in neuem Gewand erstrahlt. Der alte Traktor mit seiner aussergewöhnlichen Technik, meist von Raimündle selbst erfunden, ist auf Hochglanz gebracht worden und leuchtet wie einst in der originalen knallroten Farbe.

Das Vehikel das in den 60er und 70er Jahren in ganz Liechtenstein und in der Region von sich reden machte, war eine Eigenproduktion des Raimund Matt ( 1920 – 1977) unter Mithilfe des Garagisten Robert Wille der Ringgarage in Mauren.

So legendär wie der Traktor selbst war aber auch die interessante Persönlichkeit des Raimund Matt, im Volksmund „dr Raimündle“ genannt, schlag fertig, mit Deckelkappe und Hausschuhen.

Er erledigte die unmöglichsten Arbeiten, die in der damaligen Zeit kein zweiter konnte. So riss er riesige Bäume mitsamt ihren Wurzeln aus, beförderte tonnenschwere Steine, übernahm Akkordarbeiten im Wald, befreite verunfallte Autos, Landwirtschaftsgeräte für die Bauern, Lastwagen, ja sogar Traxe und Bagger und einmal sogar einen Panzer der Schweizer Militärs aus den unmöglichsten Situationen. Aufträge zur Bergung von Fahrzeugen usw. führte er sogar in den Gebieten Zürich, Luzern, Schwyz und Walenstadt durch.

Die Maurer Kulturkommission hatte den Antrag gestellt, den sagenumwobenen und nostalgischen „Raimündle-Traktor“ anzukaufen und ihn restaurieren zu lassen. Diese Arbeit hat die Garage Max Beck AG, Schaan, hervorragend geleistet.

Copyright © 2010 MVCL